Archiv der Kategorie: Aus der Praxis

Projekt der Klassen 6a-II und 6/7b-I: Freundschaft

Als Einführung in dieses Thema hat jede/r spontan vor der Kamera die Frage „Was bedeutet Freundschaft für dich?“ mit folgenden Stichwörtern beantwortet:

“Gemeinschaft, echt, ehrlich, ohne Streit, nicht verlieren, kein Schlagen, kein Druck machen, nicht bedrohen, nett, lieb, vernünftig sein, gut teilen, glücklich, freundlich, viel Spaß und Spiel, sich helfen, sich besuchen, zusammen essen, Sport machen, ich mag sie- sie mag mich!“ Daraus ist ein Video entstanden.

Anschließend wurden diese Stichworte nach ihrer Wichtigkeit sortiert und entsprechend zum Begriff „Freundschaft“ positioniert. Ganz eng lagen „nett sein und Vertrauen“ bei der Wortkarte.

Um zu sehen, was Jugendliche unter dem Begriff verstehen, schauten sie sich Videos im Internet bei „Aktion Mensch“ zu Thema Freundschaft an. Danach machten sie eine Umfrage mit Erwachsenen – in der Schule und außerhalb, das erforderte viel Mut und Hilfsbereitschaft, den anderen zu unterstützen.

Ihre eigenen Aussagen wurden mit denen der Jugendlichen und der Erwachsenen verglichen und in einer Tabelle anschaulich dargestellt: Das Ergebnis lag in der Übereinstimmung der wichtigsten Werte wie Ehrlichkeit, Vertrauen und Hilfsbereitschaft.

Nun gibt es für jede/n ein Wochenziel, das im Logbuch formuliert wird: „Ich bin nett und hilfsbereit zu …“ Welche Person gemeint ist, bleibt geheim und wird am Ende der Woche aufgelöst. Die Frage dabei ist: „Hat der/diejenige das gemerkt?“.

So wird der Begriff Freundschaft ausgefüllt mit den angestrebten Werten und gibt allen die Möglichkeit zur Reflexion. In diesen Klassen ein nicht leichtes Ziel, aber es wird durch die Lehrerinnen Frau Böttjer und Frau Illini ein Bewusstsein geschaffen, dass ich anderen so begegne, wie ich es selber gerne hätte, dass andere mit mir umgehen. Für manche ein sehr wichtiger Schritt zur Verhaltensänderung und zu einem freundlichen Miteinander!

Katharina von Puttkamer