Struktur

Die Elbschule ist eine Ganztagsschule in vollgebundener Form.
Das bedeutet:

  • Der Ganztag wird in alleiniger Verantwortung der Schule organisiert. Kooperationen mit außerschulischen Partnern finden statt. Sie bereichern das Angebot und verankern die Schule im Quartier.
  • Alle Kinder nehmen verbindlich von 08.00 – 16.00 Uhr an vier Tagen am Unterricht und an Kursen teil. Für Freitag, den fünften Tag, gibt es an der Elbschule ein Betreuungsangebot nach Unterrichtsschluss (Randbetreuung).
  • Der Schulalltag verläuft in einem Rhythmus, der den Bedürfnissen der Kinder entgegenkommt. Der Unterricht findet schwerpunktmäßig am Vormittag statt. Bewegungs- und Freizeitangebote kommen am Tag nicht zu kurz.
  • Es gibt ein gemeinsames Mittagessen gegen Entgelt.
  • Anstelle von Hausaufgaben gibt es Lernzeiten.
  • In insgesamt neun Wochen pro Schuljahr bietet die Elbschule Ferienbetreuung kostenpflichtig an.

Der Schultag beginnt um 08.00 Uhr. Am Vormittag gibt es für alle Klassen zwei Unterrichtsblöcke à 90 Minuten. Danach haben die Grundschüler eine Einzelstunde und gehen anschließend zum Essen.
Die Klassen 5-10 haben nach den beiden Unterrichtsblöcken zwei Einzelstunden oder eine weitere Doppelstunde, bevor sie zum Essen gehen. Von Montag bis Donnerstag finden Neigungskurse statt. Sie beginnen um 14.30 Uhr. Am Freitag gibt es keinen Nachmittagsunterricht. Die Schule endet um 13.15 Uhr.

 

Ganztag Taktung  Ansicht Grafik Taktung

 

assmann

 

 

 

 

 

KONTAKT:
Holger Aßmann
Ganztagskoordination
Tel.: 040 / 428 485-0
e-mail: ganztag@elbschule-hamburg.de